Mittwoch , Januar 23 2019
Home / Allgemein / Im eigenen Becken weiterhin ungeschlagen

Im eigenen Becken weiterhin ungeschlagen

Noch ist es niemandem ist es in dieser Saison gelungen die erste Mannschaft der Kirchheimer Wasserballer im heimischen Becken zu besiegen. Am Samstag (22.06.2013) demonstrierten die Kirchheimer wieder ein beeindruckendes Spiel gegen den WBG Villingen Schwenningen. Der Sieg bedeutet für die Kirchheimer nicht nur 2 Punkte mehr, sondern auch Platz 6 in der Verbandsliga. Damit stehen die Kirchheimer nun stabil in der Mitte der Tabelle. Mit 12 : 5 konnten die Kirchheimer ihre Überlegenheit in diesem Spiel deutlich demonstrieren.

Bereits im ersten Viertel überzeugten die Kirchheimer durch ein sehr sauberes Passspiel und konzentrierte Spielzüge. Schon nach 43 Sekunden viel das erste Tor für den VfL und 4 weitere Treffer folgen schnell. Die der WBG indes musste tatenlos zuschauen wie sich der Vorsprung der Kirchheimer bereits im ersten Viertel immer mehr vergrößerte. So stand es schon nach den ersten 8 Minuten 5 : 2.

Auch im nächsten Viertel sahen der WBG Villingen Schwenningen den Sieg immer mehr davonschwimmen. In der 9. Spielminute fielen durch die Kirchheimer 3 Tore, denen die Gäste nur einen Treffer entgegensetzen konnten.

So stand es zu Beginn der zweiten Halbzeit 8 : 3. Im dritten Viertel konnten der WBG den Kirchheimern zum ersten Mal trotzen und auf ähnlichem Niveau spielen. Daher konnten beide Mannschaften jeweils 2 Treffer erzielen. Besonders spektakulär war allerdings als Falko Krause in der 22. Spielminute durch einen geschickten Hebewurf das nahezu perfekt gedeckte gegnerische Tor traf.

Im letzten Viertel schienen die Gegner schon moralisch aufgegeben zu haben, da sie nur einen Ersatzspieler hatten und mit 5 Toren hinten lagen. Die Kirchheimer nahmen auch ein wenig Druck aus dem Spiel, erzielten aber dennoch 2 letzte Treffer.

Wieder einmal konnten die Kirchheimer Wasserballer als Team überzeugen und glorreich siegen. Am Mittwoch geht es bereits weiter: Die Kirchheimer empfangen im Freibad den SSG Heilbronn um 20:15.

VfL Kirchheim I: Süss (TW), Suf (1), Seibold (1), Oelsner (5), Hertle, Stecher (1), Gonser M. (3), Gonser A., Kreipl, Funke, Rieke, Krause, Härtl

About VfL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.