Mittwoch , Juli 24 2024

Versöhnlicher Abschluss

(20.07.2017) Kirchheim
Mit der besten Leistung haben die VfL-Wasserballer für einen versöhnlichen Saisonabschluss gesorgt. Mit 14:8 wurde die TSG Weinheim abgefertigt.

Dabei zeigten die Teckstädter in allen Bereichen eine deutliche Steigerung zu den vorangegangenen Spielen. Diese hatte Trainer Peter Funke von seinen Mannen auch eingefordert. Der neunte und damit vorletzte Tabellenplatz stand zwar schon vor der Partie fest, aber dennoch merkte man der ganzen Mannschaft an, dass sie sich mit einem Erfolg verabschieden wollte. Die deutliche 9:3-Führung zur Halbzeit zeugte vom guten Spiel gegen einen Gegner, gegen den man vor drei Wochen noch eine deftige Niederlage kassiert hatte. Im dritten Viertel verlor der VfL kurzzeitig den Faden und musste dieses mit 2:4 abgeben. Aber als Maxi Oelsner, Andreas Pfannenstein und Manuel Gonser im Schlussabschnitt trafen, spiegelte der 14:8-Erfolg den starken Auftritt des VfL wider.

Ob der neunte Tabellenplatz zum Klassenerhalt reicht, hängt nun von den Ergebnissen in der Oberliga ab.gs

About vati

Check Also

Wasserballern droht der Abstieg

(17.07.2017) Kirchheim Ein Spiel vor Schluss können die Wasserballer des VfL Kirchheim nach einer 7:9-Heimniederlage …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert