Mittwoch , Januar 23 2019
Home / Spielbericht / SSV Zuffenhausen II geht baden

SSV Zuffenhausen II geht baden

Top motiviert traf die erste Mannschaft der Kirchheimer Wasserballer zum vorletzten Saisonspiel in den heimischen Gewässern auf den SSV Zuffenhausen II. Den Klassenaufstieg vor Augen starteten die Kirchheimer gleich zu Beginn durch. Maximilian Oelsner brachte durch seine 3 Treffer im ersten Viertel die Kirchheimer in Führung. Im zweiten Viertel setzten die Kirchheimer sofort nach und vergrößerten den Abstand auf 7:1. Daher zeichnete es sich zum Beginn der Halbzeit schon ab, dass die Kirchheimer siegreich aus dem Spiel hervorgehen würden. Die Gegner schienen der schnellen Reaktion bei Kontern und der auch sonst vorbildlichen Verteidigung der Kirchheimer nicht gewachsen zu sein. Im dritten Viertel traten zum ersten Mal leichte Schwächen in der Verteidigung der Kirchheimer auf und prompt wurden sie mit 2 Gegentoren bestraft. Doch diese Gegentore waren unproblematisch, da Henning Seibold durch seine beiden Treffer in der dritten Minute des Viertels bereits wieder auf 9:3 erhöhte. Alexander Suf beendete dieses Viertel dann mit dem Schuss zum 10:3. Im letzten Viertel gingen die konditionell angeschlagenen Zuffenhausener buchstäblich baden. Nahezu im Minutentakt fielen nochmals 7 Tore zu Gunsten der Kirchheimer, die immer schneller nach vorne kamen. Nun war der Jubel groß: Mit 17:3 gewonnen, resümierte Spieler Alexander Gonser, sind wir jetzt quasi schon aufgestiegen. Kirchheim führt mit 20:2 Punkten weiter die Tabelle der Bezirksliga. Der zweitplatzierte PSV mit einem Punkteverhältnis von 18:6 kann den Kirchheimern nicht mehr gefährlich werden, da der PSV bereits alle Spiele absolviert hat. Nun gilt es am Donnerstag noch einmal zu spielen. Kirchheim empfängt den SSV Esslingen III um 20.15 Uhr zum letzten Spiel der Saison, der sich bis jetzt immer als schwieriger, aber nicht unbesiegbarer Gegner rausgestellt hat.

VfL Kirchheim I : SSV Zuffenhausen II 17 : 3 (3:1, 4:0, 3:2, 7:0)
VfL Kirchheim: Härtl (TW), Suf (3), Seibold (2), Oelsner (5), Hertle, Schweizer (2), Gonser M.(2), Gonser A.(2), Rieke, Funke, Gonser U.(1), Posch, Krause

About VfL

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.