Samstag , September 26 2020

Kirchheimer können Platz 3 verteidigen

(09.06.2015)
Erneut kann die zweite Mannschaft im Heimbad punkten und sich weiterhin unter den Top 3 der A Klasse Mittlerer Neckar halten. Im Spiel gegen den MTV Stuttgart II, den Tabellenvierten, konnte sich der VfL Kirchheim II mit 7 : 5 (1:0, 2:2, 1:3, 3:0) durchsetzen. Dadurch bleibt der dritte Tabellenplatz erhalten und die Kirchheimer können sich weiter vom Mittelfeld der Tabelle absetzen.

Im ersten Viertel bewegen sich beide Mannschaften eher vorsichtig. Trotz mehrerer Hinausstellungen bleiben die ersten Minuten torlos. In der fünften Spielminute ergreift Simon Kreipl seine Chance und bringt die Kirchheimer in Führung.

Zu Beginn des zweiten Viertels konnte Manuel Gonser die Führung der Gastgeber weiter ausbauen. Nach einer verpatzten Unterzahl und einem schnellen Konter gelang es den Stuttgartern den Ausgleich zu erzwingen. In der 9. Spielminute brachte Manuel Gonser dann die Kirchheimer wieder in Führung. Die Überzahlsituation am Ende des Viertels verschenkten die Gastgeber leider.

Mit leichtem Vorsprung starteten die Kirchheimer dann in die zweite Spielhälfte in das ereignisreichste Viertel. Die Gäste glichen schnell aus und die Kirchheimer lassen eine Überzahl verstreichen. In der folgenden Unterzahl führen Koordinationsschwierigkeiten zu Lücken in der Verteidigung und die Kirchheimer liegen nach einem Treffer der Stuttgarter hinten. In der 16. Spielminute gelingt es Falko Krause ein Gleichauf der Tore wiederherzustellen. Sekunden vor Viertelende können sich die Gäste nochmals geschickt aufstellen und die Führung zurückerobern.

Trotz des Rückstandes von einem Tor, ist das Spiel auch im letzten Viertel noch offen. Die motivierten Kirchheimer üben in diesem Viertel nochmals viel Druck aus. Manuel Gonser trifft doppelt und Kirchheim führt erneut. Wenige Sekunden vor Spielschluss setzt sich Steffen Schweizer erfolgreich gegen die gegnerische Verteidigung durch und erzielt den Schlusstreffer.

In einem Katz und Maus Spiel können die Kirchheimer cool bleiben und damit auch gewinnen. Auch eine starke Ersatzbank mit vielen Wechselmöglichkeiten hat zu diesem Sieg beigetragen. Am 15.06. trifft der VfL Kirchheim II auf den SV Bietigheim II im Kirchheimer Freibad. Das Spiel gegen den Tabellenführer dürfte für die Gastgeber eine willkommen Herausforderung werden.

VfL Kirchheim II: Härtl (TW) – Cosic, U. Gonser, Schütze, Hertle, Schweizer (1), M. Gonser (4), Pfannenstein, Drazdil, S. Kreipl (1), Krause (1), Blocher

About vati

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.