Samstag , Dezember 7 2019
Home / Spielbericht / Souveränes Unentschieden

Souveränes Unentschieden

Die junge U13 – Mannschaft um Trainer Axel Eckert konnte im Rückspiel am 24.05.2014 gegen die Wasserfreunde Gemmingen vor zahlreichen Zuschauern ein überzeugendes Spiel im Kirchheimer Freibad bieten. Im Spiel Nummer 12 der U13 Mittlerer Neckar endete das Aufeinandertreffen mit einem Endstand von 7:7.

Bereits in der ersten Spielminute bringt Lorenz Herbster die Kirchheimer in Führung. In den folgenden Minuten bringt eine starke Leistung beider Mannschaften eine spannendes Hin und Her. Die beiden Hinaustellungen der Gäste lassen die Kirchheimer leider ungenutzt und in der letzten Minute des Viertels gelingt den Gemmingern der Ausgleich.

Zu Beginn des nächsten Viertels kann Lorenz Herbster erneut die Kirchheimer in Führung bringen und diese wird bis in die 10. Spielminute von den Gastgebern konsequent verteidigt. Gegen Ende des Viertels fehlt es den Kirchheimern an konsequenter Manndeckung in der Verteidigung und die Gemminger können 2 Tore erzielen.

Zur Halbzeit liegen die jungen Kirchheimer nun mit 1 Tor hinten. Gleich zu Beginn des dritten Viertels erhöhen die Gäste ihre Führung auf 4 : 2. Nach einem Treffer von Nico Barner und einem Eigentor der Gemminger liegen wieder beide Mannschaften gleichauf. Kurz vor Ende des Viertels gelingt es den Gästen die Führung zurück zu erobern.

Auch im letzten Viertel ist das ganze Spiel noch offen für beide Mannschaften. Innerhalb einer Spielminute trifft Nico Barner zwei Mal und schafft den Kirchheimern so ein Tor Vorsprung vor den Gästen. Den Gemmingern gelingt es schnell wieder mit einem Tor zu führen. Die Hinausstellung auf der Seite der Kirchheimer können sie jedoch nicht durch die konsequente Verteidigung nutzen. In der letzten Spielminute gelingt es Lorenz Herbster noch den Ausgleichstreffer zu erzielen.

Ein durchaus packendes Spiel, das bis zu letzten Minute spannend blieb, könnte die Zuschauermeinung am besten wiederspiegeln. Dass auch die bessere Besetzung des Kirchheimer Teams seinen Teil zum Erfolg beigetragen hat, lässt sich nicht verhehlen. Dennoch brachte das Team, das im Durchschnitt 11,6 Jahre alt ist, eine grandiose Leistung und hat in Zukunft großes Potential.

VfL Kirchheim U13: Diez – Barner (3), Ihring, Herbster (3), Gerber, O. Eckert, Burger, Pregizer, Bozkurt, Lu. Sardella, Le. Sardella, T. Eckert

About vati

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.