Freitag , Juli 19 2019
Home / Spielbericht / Ein Wasserballspiel mal erklärt

Ein Wasserballspiel mal erklärt

(06.06.2016) Kirchheim
Am Montag den 6. Juni war es wieder soweit: Die 2. Mannschaft des VFL Kirchheim hatte mal wieder ein Heimspiel im Freibad Kirchheim. Diesmal hieß der Gegner SSV Zuffenhausen 3 ,der Tabellenerste in der Klasse A, ein Platz vor den Kirchheimern. Somit konnte man ein spannendes Spiel erwarten.
Pünktlich um 20:15 wurde das Spiel von Schiedsrichter R. Simon angepfiffen. Beim Wasserball schwimmt man um den Ball an, d.h. der Schiedsrichter pfeift an und die jeweils schnellsten Spieler schwimmen von ihrer Seite an und versuchen sich den Ball zu sichern. Im ersten von vier Vierteln, das jeweils 8 Minuten dauert konnte sich Zuffenhausen den Ball sichern. Die Zuffenhausener versuchten den Ball ruhig nach vorne zu spielen, was ihnen auch gut gelang, allerdings konnten die Kirchheimer den Ball erobern und versuchten einen Konter auszuspielen, welcher auch abgefangen wurde. Somit hatte Zuffenhausen wieder den Ball und konnte durch einen schönen Schuss von der 5 Meterlinie das 0:1 erzielen. Dadurch geriet Kirchheim unter Zugzwang und musste ausgleichen. Da der Torwart der Zuffenhausener den Ball unter Wasser drückte bekam Kirchheim einen 5 Meter zugesprochen, wie ein Elfmeter beim Fußball, den M. Gonser, sicher zum 1:1 verwandelt. Kurz darauf pfeift der Schiedsrichter das erste Viertel ab. 2 Minuten später pfiff der Schiedsrichter zum zweiten Viertel an und die schnellsten Schwimmer schwammen erneut um den Ball. Diesmal holte Kirchheim sich den Ball konnte den Vorteil aber nicht nutzen und es kam zu ständigen Ballwechseln vor den Toren bis Zuffenhausen erneut zur Führung traf. Kirchheim versuchte alles für den Ausgleich und darauf bekam Zuffenhausen einen Konter und nutzte diesen auch zum 1:3. Kurz nach dem Tor wurde das zweite Viertel auch abgepfiffen. 5 Minuten für Kirchheim um sich wieder zu sammeln. Kirchheim nutzte diese Zeit auch wie man im dritten Viertel zu sehen bekam: Saubere Pässe, schnelle Konter und gute Defensivleistungen zahlten sich aus und Kirchheim konnte zum Ende des dritten Viertels durch 2 Tore von M. Gonser und eines von P. Loidold die 4:3 Führung verzeichnen. Dass versprach Spannung für das letzte Viertel. Nachdem sich Zuffenhausen den Ball sicherte konnten sie durch schnelles Passspiel die Kirchheimer Defensive durcheinander bringen und den 4:4 Ausgleich erzielen. Da Kirchheim vor dem Zuffenhausener Tor durch einen Fehlpass den Ball erneut verlor konnte Zuffenhausen sogar mit 4:5 in Führung gehen. Glücklicherweise konnte Kirchheim dank eines perfekten Schusses von S. Schweizer den Ausgleich festigen und das Spiel mit 5:5 beenden. So bleibt es im Aufstiegskampf nochmal spannend. Das nächste Heimspiel der 2 Mannschaft der Kirchheimer ist am 18. Juli um 20:15 im Freibad Kirchheim gegen den SV Kornwestheim. Schön wäre es wenn Sie sich selbst mal von einem Spiel dieses spannenden Sports überzeugen, der Eintritt ist kostenlos. Ich hoffe ich kann Sie dann zu einem Spiel begrüßen.

About vati

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.