Mittwoch , Juni 26 2019
Home / Spielbericht / Kirchheim II klettert auf Platz 3

Kirchheim II klettert auf Platz 3

(13.07.2015)
Nachdem die Kirchheimer auf Platz 4 der A-Klasse Mittlerer Neckar gerutscht waren, können die Kirchheimer Wasserballer wieder den dritten Platz zurückerobern. Im Auswärtsspiel gegen den TV Darmsheim konnten die Kirchheimer einen wichtigen Sieg erringen. Mit 10:7 (1:0, 5:2, 0:1, 4:4) konnten die Gäste verdient 2 Punkte holen.

Noch bevor die erste Spielminute um war hatte Manuel Gonser die Kirchheimer bereits in Führung gebracht. Nach dieser schnellen Aktion scheiterten beide Mannschaften an der starken Defensive des Gegners. Auch die jeweilige Überzahlsituation konnte keines der Teams nutzen.

Im nächsten Viertel konnten die Kirchheimer mehr Druck auf den Gegner ausüben und eröffneten ein Schützenfest. Es folgten Treffer durch Hannes Kreipl (7. Spielminute), Simon Kreipl (8. Spielminute) und Manuel Gonser (9. Spielminute). Bei der nächsten Unterzahlsituation blieb die Flexibilität in der Kirchheimer Verteidigung auf der Strecke. Der Gegner nutzte dies um den ersten Treffer zu landen. Bei der folgenden Überzahlsituation konnte dann Andreas Pfannenstein einen präzisen Treffer landen. Nach jeweils einem weiteren Treffer durch beide Teams führen die Kirchheimer mit 6:2 zur Halbzeit.

Das dritte Viertel gestaltet sich sehr zäh. Wieder sind beide Mannschaften stark defensiv aufgestellt und die 6 Minute gestalten sich als sehr schwimmintensiv. Nur die Darmsheimer konnten in der 13. Minute einen Treffer aufholen.

Trotz der Kirchheimer Führung ist das Spiel noch nicht gewonnen. Das lassen die Gastgeber die Kirchheimer spüren. Zu Beginn reißen die Darmsheimer das Ruder an sich und landen zwei schnelle Treffer. In der 21. Spielminute können die Gäste dann die Offensive des Gastgebers stoppen. Nach einem Tor durch jeweils Steffen Schweizer und Uwe Gonser führen die Kirchheimer mit 8:5. In den letzten beiden Spielminuten ging es nochmals rund. Beide Mannschaften holen nochmals alles aus sich raus und schießen jeweils 2 Tore. Damit endet das Spiel verdient mit 10:7 für die Kirchheimer.
Trotz kleinerer Ersatzbank und der Zweitbesetzung im Tor können die Kirchheimer triumphieren. Das beweist, dass das Kirchheimer Team definitiv unter die Top 3 gehört. Auch ein Platz 2 kann für die Kirchheimer diese Saison noch drin sein. Dafür gibt es 2 Varianten. Entweder gewinnen die Kirchheimer die nächsten beiden Spiele und können über direkt über die gesammelten Punkte auf Platz 2 klettern. Bei der zweiten Variante müssen die Kirchheimer ein Spiel gewinnen und einmal unentschieden spielen. Allerdings müssen die VfLer die bessere Tordifferenz aufweisen. Trifft eine der beiden Varianten ein, können die Kirchheimer in die Bezirksliga Mittlerer Neckar aufsteigen.

Bereits morgen geht es für VfL Kirchheim II weiter. Dann treffen die Kirchheimer auf den SBS Stuttgart im Kirchheimer Freibad.

VfL Kirchheim II: Reichle (TW) – H. Kreipl (1), Cosic, Schütze (1), Hertle, Schweizer (2), M. Gonser (3), U. Gonser (1), Pfannenstein (1), S. Kreipl (1), Blocher

About vati

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.