Mittwoch , Januar 23 2019
Home / Spielbericht / Krönender Saisonabschluss

Krönender Saisonabschluss

Nachdem das vorletzte Spiel durch Gewitter unterbrochen wurde, konnte die zweite Mannschaft der Kirchheimer Wasserballer am 18.07.2014 bei ausgezeichnetem Wetter ihr letztes Saisonspiel bestreiten. Im Spiel in der A-Klasse mittlerer Neckar konnten der TV Darmsheim erfolgreich geschlagen werden. Damit steigt die zweite Mannschaft auf den sechsten Platz auf. Mit einem verdienten 9 : 8 Auswärtssieg kann die zweite Mannschaft eine durchmischte Saison beenden.

Dabei standen bereits von Anfang an die Zeichen auf Sieg. Bereits in der zweiten Minute gingen die Gäste in Führung. Nach mäßiger Verteidigung in einer Unterzahl gelang den Gegnern der Ausgleich. In der 5. Spielminute brachte in einem Konter der ungedeckte Philipp Posch mit einem unhaltbaren Schuss auf das lange Eck die Kirchheimer wieder in Führung. Leider erfolgte kurz vor Ende des Viertels bereits wieder der Ausgleich.

Im zweiten Viertel schossen sich die Kirchheimer wieder in Führung. Der erste Treffer erfolgte nach einem Konter durch Hannes Kreipl, der geschickt seinen Verteidiger getäuscht hatte und sich freies Schussfeld auf das Tor erarbeitet hatte. Gleich danach traf auch der eingewechselte Alexander Gonser in der ersten Überzahlsituation der Kirchheimer. Zum Ende des Viertels ließ jedoch vor allem auf der rechten Seite die Konzentration in der Verteidigung nach, sodass der Gegner bis zum Ende des Viertels ausgleichen konnte.

Mit einem Halbzeitstand von 5 : 5 starteten die Kirchheimer in ein zähes drittes Viertel. Beide Male traf Alexander Gonser für die Kirchheimer. Nach beiden Toren glichen die Darmsheimer jedoch wieder aus. Die Unterzahl am Schluss des Viertels verteidigten die Kirchheimer souverän.

Gleich zu Beginn des letzten Viertels verschenkten die Kirchheimer eine Überzahlsituation. Nach einem Treffer durch beide Mannschaften zeigten sich vor allem bei dem Darmsheimern Müdigkeitserscheinung, die dazu führten, dass nach dem letzten erlösenden Treffer durch Uwe Gonser die Kirchheimer den Rest des Viertels ruhig und konzentriert zu Ende spielen konnten.

Rückblickend auf die gesamte Saison lässt sich sagen, dass es hätte besser laufen können. Vor allem in der Hinrunde verloren die Kirchheimer oft nur mit einem Tor Rückstand. Insgesamt können die Kirchheimer nur auf gewonnen 4 Spiele, 2 unentschiedene Spiele und 8 Niederlagen verweisen. Mit dem Hintergrund, dass die zweite Mannschaft in der letzten Saison noch in der Bezirksliga gespielt hatte, ist dies doch ein herber Schlag ins Gesicht. Dennoch kann daraus gelernt werden. Vor allem die Besetzung der Ersatzbank sollte sich in der nächsten Saison verbessern und auch das Umschaltspiel bedarf noch des Trainings.

Hervorragend hat sich in dieser Saison auch der neue Torwart Christoph Reichle gemacht, der erst zu Beginn des Jahres zu den Kirchheimern stieß. Auch wurden die drei Jugendspieler David Belda, Max Drazdil und Jonas Blocher in das Team integriert. Als weitere Ergänzung gehören auch die beiden erfahrenen Schwimmerinnen Katharina Reichert und Susanne Schütze seit dieser Saison zum Kirchheimer Kader.

VfL Kirchheim II: Reichle – U. Gonser (1), Jurisa, Schütze, Kreipl (2), Hertle, M. Gonser (2), A. Gonser (3), Posch (1), Blocher

About vati

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.