Dienstag , November 20 2018
Home / News / Ab ins Wasser!

Ab ins Wasser!

Seit der Sommerpause hat sich wieder vieles getan bei den VfL Wasserballern der 1. Mannschaft. Seit dem Einzug ins Hallenbad wird wieder fleißig trainiert um auf die Oberliga optimal vorbereitet zu sein. Sowohl schwimm-technische Verbesserungen als auch ein breiter aufgestelltes Taktikrepertoire waren die bisherigen Ziele des optimierten Trainings. Trainer Peter Funke konnte bisher viele neue Spielzüge einführen und auch speziell individuelle Verbesserungen bei einzelnen Spielern vornehmen.

Leider konnten die Wasserballer des VFL das Tauziehen um Lars Blankenhorn nicht zur ihren Gunsten entscheiden, was aber der guten Stimmung in der Mannschaft kein Abbruch tat. Lars Blankenhorn wird trotz des Wechsels zum SV Ludwigsburg bei der einen oder anderen Trainingseinheit in Kirchheim dabei sein und dem Team auch wichtige Tipps geben. Bereits diese Woche konnten die Kirchheimer ihren neuen Kontakt nach Ludwigsburg ausnutzen. So ging es am Donnerstagabend zu einem Trainingsspiel gegen die 2. Liga Mannschaft des SV Ludwigsburg um im freundschaftlichen Rahmen die erworbenen Fähigkeiten auszuprobieren.

Daher bleibt die bisherige Besetzung der ersten Mannschaft bestehen: Alexander Gonser, Peter Grünwald, Maximilian Oelsner, Henning Seibold, Gunter Stecher, Christoph Süss, Aleksandar Suf, Andreas Rieke Manuel Gonser, Robert Hertle, Uwe Gonser, Hannes Kreipl, Steffen Schweizer.

Leider stehen 3 der Spieler nur zeitlich begrenzt zur Verfügung: Peter Grünwald studiert in Villingen Schwenningen und Aleksandar Suf absolviert eine Berufsausbildung in Biberach. Maximilian Oelsner, der zurzeit in Ulm studiert und wohl einer der Hauptleistungsträger ist, kann erfreulicherweise bei fast jedem Spiel in gewohnter Torgefährlichkeit den Gegnern das Fürchten lehren.

Prinzipiell gilt: Sollte es im Verlauf der Saison zu personellen Engpässen kommen, wird die erste Mannschaft durch leistungsstarke Spieler der zweiten Mannschaft ergänzt. Da die 2. Mannschaft nahezu das gleiche Training absolviert wie die erste Mannschaft ist der VfL gegen jede Eventualität von Ausfällen vorbereitet.

Unterstützt werden die Wasserballer nicht nur von ihren langjährigen Fans, sondern auch von ihrem neuen Sponsor aus Kirchheim. Seit dieser Saison hat die Abteilung Wasserball einen neuen Unterstützer ihrer sportlichen und kompetitiven Aktivitäten gefunden – die Rädisch Lasertechnik GmbH. So konnte beispielsweise neues Equipment in Form von Wasserballkappen erworben werden.

Bevor die Oberliga beginnt, finden noch die Spiele um den SSV- und den BW-Pokal statt. Auftakt macht am Sonntag der BW-Pokal mit dem Auswärtsspiel gegen die TSG Backnang. Eine Woche später geht es im SSV-Pokal nach München wo die Mannschaft von Peter Funke auf Fürstenfeldbruck trifft.

About vati

Check Also

Weihnachtstraining der Jugendwasserballer beim SSV Esslingen

Der SSV Esslingen hat uns am 21.12.203 eingeladen zusammen mit Ihnen ein Training durchzuführen. Unser …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.