Freitag , September 25 2020

Das Aus im Baden Württemberg Pokal

Das Halbfinale um den Baden Württemberg Pokal stand unter keinem guten Stern. Nachdem das Spiel aus wettertechnischen Gründen schon einmal verlegt werden musste, war am Samstag das Wetter für die Kirchheimer Wasserballer ideal. Leider scheiterten die Kirchheimer beim zweiten Versuch in das Pokalspiel zu kommen.

Im ersten Viertel hatten der herausfordernde SV Bietigheim die Oberhand und konnte einen minimalen Vorsprung erspielen. Trotzdem war noch der Spielverlauf offen.

Ein Viertel später lagen die Kirchheimer nun etwas weiter hinten. Nach nur 2 Treffern und 4 Gegentreffern, führten die Bietigheimer nach diesem Viertel mit 7 : 4.

Nach der Halbzeitpause schienen die Kirchheimer aus ihrer Lethargie aufgewacht zu sein. Im dritten Viertel dominierten die Kirchheimer das Spiel und ließen den Bietigheimern kaum eine Möglichkeit torgefährliche Spielzüge aufzubauen. Nach dem Ausgleich durch Manuel Gonser in der 21. Minute, konnten die VfL Wasserballer sogar noch einen kleinen Vorsprung aufbauen.

Mit 10 : 8 starteten die Kirchheimer in das letzte Viertel. Im letzten Viertel konnten jedoch die Bietigheimer Stück für Stück aufholen. Mit nur einem Treffer und 5 Gegentoren verloren die Kirchheimer nun knapp.

Mit einem Endergebnis von 11 : 13 scheiden die Kirchheimer nun aus dem Rennen um den BW Pokal aus.

VfL Kirchheim I: Süss (TW), Kreipl, Seibold (2), Gonser U., Rieke, Schweizer (2), Gonser M., Gonser A., Oelsner (4), Suf (1), Funke Härtl

About VfL

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.