Montag , Oktober 21 2019
Home / Spielbericht / VfL Wasserballer weiterhin auf Siegeszug

VfL Wasserballer weiterhin auf Siegeszug

Der Erfolg der Kirchheimer Wasserballer setzt sich fort. Nach dem gelungenen Freibaddebüt der 2. Mannschaft, konnte auch die erste Mannschaft im heimischen Becken bei sommerlichen Temperaturen einen Sieg erringen. Der Gegner 1. BSC Pforzheim hatte sichtlich zu kämpfen und musste sich letztendlich gegen die stärkeren Kirchheimer geschlagen geben.

Dabei fing alles so gut für die Pforzheimer an. In den ersten Spielminuten arbeiteten sie sich einen Vorsprung von 3 Toren heraus. Viele Zuschauer schrieben zu diesem Zeitpunkt bereits das Spiel ab und konnten auf das Beste hoffen. Maximilian Oelsner brachte in der 5. Minute mit dem ersten Treffer mehr Elan seitens der Kirchheimer ins Spiel. Bis zum Ende dieses Viertels konnten die Kirchheimer dann vollends ausgleichen.

Das nächste Viertel glich einem Katz und Maus Spiel. Nach einem Treffer erfolgte immer ein Gegentor. Leider konnten die Kirchheimer den Spielzug nach der genommenen Auszeit nicht verwerten. Dennoch führten die Kirchheimer nun knapp mit 7 : 6.

Die zweite Spielhälfte sollte sich als noch ereignisreicher erweisen. Im 3. Viertel hielt sich der VfL Kirchheim sehr souverän und konnte den Vorsprung stark ausbauen. Die Abwehr der Pforzheimer schien den Kirchheimern nicht mehr gewachsen zu sein. Kurz vor Ende dieses Viertels konnte Alexander Gonser innerhalb von nur 15 Sekunden den Spielstand auf 13 :6 ausbauen.

Das letzte Viertel war nochmals hart umkämpft. Trotzdem behielten die Kirchheimer die Oberhand. Nachdem beim Pforzheimer Spieler Benedikt Völkle die Emotionen durchgingen und er über Wasser einen Kirchheimer Spieler brutal attackierte, wurde dieser mit roter Karte aufgrund ungebührlichen Benehmens des Beckens verwiesen. Der weitere Spielverlauf bis zum Ende der 32. Spielminute gestaltete sich aber vollends unspektakulär. Viertelendstand war 3 : 1. Mit einem 16 : 7 Ergebnis konnten die Kirchheimer ihr Freibadbecken verlassen und ausgelassen ihren Sieg feiern.

Der VfL Kirchheim klettert einen Platz auf der Tabelle der Verbandsliga nach oben und steht nun zwischen dem 1. BSC Pforzheim und dem TSV Backnang auf dem 8. Platz. Potential um weiter nach oben zu steigen hat der VfL Kirchheim definitiv.

VfL Kirchheim I: Härtl, Suf (3), Seibold (1), Oelsner (1), Krause, Schweizer (2), Gonser M. (2), Gonser A. (2), Stecher (2), Rieke, Gonser U., Kreipl, Eckert

About VfL

Check Also

Wasserballer verpassen Coup

(10.07.2017 Kirchheim Die Verbandsligawasserballer des VfL Kirchheim haben die Überraschung verpasst. Gegen den favorisierten Tabellenvierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.